Über uns

Seit unserer Gründung in 2020 ist das Ziel der Bernd & Sigi Kugler Stiftung Kindern und Menschen in Not zu helfen, außerdem ist uns der Umweltschutz besonders wichtig. Mit unserer Arbeit möchten wir, das Team der Bernd & Sigi Kugler Stiftung, unserer Vision Gestalt verleihen. Wir sind überzeugt: Bildung ist der Schlüssel zu einem selbstbestimmten Leben, zu Unabhängigkeit und attraktiven Zukunftschancen. 

Wer war Bernd Kugler?

 Bernd Kugler war ein von Bildern faszinierter, ein manischer Bildermacher, ob als Maler, Zeichner oder Fotograf. Ständig hatte er den Kopf voller Ideen, Gedanken, Gefühlen, die er nur in Form von Bildern ausdrücken konnte. Er sonderte sie schubweise ab, seine Werke gehören zu seinen natürlichen Lebensäußerungen. Es ist verständlich, dass jemand zur abstrakten Malerei gelangen musste, der vor allem die kreative Freiheit in der Kunst suchte, und sich nie auf einen "Stil", "Machart" festlegen wollte. Ob gegenständlich, oder wie in den letzten Jahren verstärkt informell, je nach Stimmung oder Thema wechselten sich in seinen Arbeiten leuchtende, sogar grelle Farben und harte Schwarz-Weiß-Malerei ab, liegt Lyrisch-Zartes neben explosiven Farberuptionen.

Bernd Kugler

Bernd Kugler 


  • Geboren 1947 in Eichstätt/Bayern
  • 1969 -1972 Studium der Malerei, Graphik und Wandmalerei an der Akademie der Bildenden Künste in Nürnberg bei Prof. Voglsamer
  • 1972-1973 Studium der Malerei an der Akademie der Bildenden Künste in München bei Prof. Sauerbruch
  • Schaffensbereiche:  Malerei, Hinterglasmalerei, Graphik, Wandmalerei, Fassadengestaltung
  • Öffentliche Aufträge: Fassadengestaltung des Gymnasiums Scheinfeld (Bayern)
  • Auszeichnungen: 1988 Rembrandt Plakette, Offener Kunstpreis, Nürnberg
  • Studienreisen: Europa von Finnland bis Sizilien, Spanien und Kanarische Inseln, Vorderer Orient mit Nordafrika, Sri Lanka und Thailand, Florida und Costa Rica
  • Gemeinsame Reisen: 1996 - 2009 Überwintern auf La Palma, Islas Canarias, 2012 Sommer auf La Palma, 2014 Türkei und Prag, 2015 Kuba, 2017 Russland
  • Verstorben 2019 in Obernzenn



Unser Team

Sigi Kugler 

"Für mich war es schon immer ein Herzenswunsch, das Vermächtnis meines Mannes Bernd sinnvoll zu verwalten."

  • Geboren 1953 in Nürnberg
  • 1974 Abitur am Gymnasium Scheinfeld, danach Studium der Innenarchitektur an der Akademie der Bildenden Künste in Nürnberg
  • Unser Gemeinsamer Lebensweg begann 1974 und endete 2019
  • 1985 Gründung der "Galerie im Schloss" Schloss Schwarzenberg in Scheinfeld
  • Nach unserem Umzug nach Obernzenn, 1993 Gründung der Galerie "ART-ist" in Neustadt/Aisch


Da der Verkaufserlös der Bilder meines Mannes der Stiftung zu Gute kommt, nähere ich mich meinem Wunschziel. Des Weiteren werden durch unsere Stiftung u.a. Menschen in Not, insbesondere bedürftige Kinder gefördert. Somit kann ich etwas, auch über mein Leben hinaus, weitergeben, was ich selbst im Leben bekommen habe.

 In all den 45 Jahren habe ich Bernd in allen Belangen des Lebens den "Rücken" freigehalten, damit er sich voll und ganz auf sein künstlerisches Schaffen konzentrieren konnte. Von der Bildidee bis zum vollendeten Werk war es oft ein langer Prozess. Wir waren stets im gedanklichen Austausch, da Bernd sehr großen Wert auf meine, mitunter manchmal auch kritische, Meinung legte.


Frank Berberich und Marco Kantner

Frank Berberich und Marco Kantner

"Es gibt eine einfache Wahrheit: Wenn Sie an das glauben, was Sie tun, können Sie Großes erreichen."

 
 Frank und Marco begleiten den Lebensweg von Bernd und Sigi Kugler schon seit vielen Jahren. Beide sind Vorstände der WK Vermögensverwaltung AG und beraten die Familie Kugler in allen  Fragen rund um die Verwaltung Ihres Vermögens. Aus einer anfänglichen Geschäftsbeziehung und gemeinsamen Idealen entstand die Idee für die Stiftung.